Verein

Ein Kleinod in der Düsseldorfer Kunstszene mit toller Kunst und interessanten Leuten. Hier spürt man ganz viel Herzblut für die Sache.

Ralf Buchholz über den Bauwagen der Demokratie

Was 2007 als informeller Zusammenschluss von interessierten Künstlern begann, mündete 2010 in der Gründung eines Vereins, in dem dann die gemeinsamen Ideen und Projekte geordnete angegangen werden konnten. Der ArtFakt e.V. war geboren.

2010 gingen wir mit unserem ersten Bauwagen der Demokratie im öffentichen Raum als „mobile galerie düsseldorf“ an den Start. Schnell entwickelte sich die kleine Galerie zum beliebten Treffpunkt für Künstler, Anwohner und Interessierte.

Ein Brandanschlag 2016 ließ vom Bauwagen nur noch ein verkohltes Gerippe zurück. Der Schock saß tief und die Arbeit des Vereins stand auf der Kippe. Aufhören? Einstampfen? Spontan und aus der Not heraus machten wir mit dem „Anhänger der Demokratie“, einem ehemaligen Blumenverkaufsanhänger und ein paar Klappstühlen weiter.

Dank etwas Verhandlungsgeschick, ein paar glücklichen Umständen, einem abenteuerlichen Transport und mit viel handwerklichem Einsatz gelang es uns dann schneller als erwartet einen neuen Bauwagen auf die Straße zu stellen und unser Kunstprojekt fortzusetzen.

Unser jetziger Bauwagen ist immer hin schon 6m lang, hat zwei Fenster, eine Solarstromanlage, eine Heizung, einen gemütlichen Holzboden, Galerieschienen rundum und bietet reichlich Platz für Ausstellungen, Auftritte, Konzerte, Lesungen und eure kreativen Ideen.

Du möchtest selbst aktiv werden, bei uns ausstellen oder hast eine tolle Idee über die wir uns unterhalten sollten? Schreib uns an post@bauwagenderdemokratie.de